Chronik


Chronik der DD – Gruppe Ostfriesland / Nordoldenburg

Die Gruppe Ostfriesland / Nordoldenburg wurde in der Gründungsversammlung am 19.07.1963 mit 30ig Mitgliedern in Schwerinsdorf (Gemeinde in der Samtgemeinde Hesel im ostfriesischen Landkreis Leer, Niedersachsen) gegründet.

Als treibende Kräfte für die Gründung können die Herren Wilms und Hans Heinl aus Aurich, Hermann Meinen aus Wiesmoor und Friedrich Hey aus Fuhrenkamp bezeichnet werden. Zum ersten Vorsitzenden wurde Friedrich Hey gewählt.

Hintergrund der Gründung der Gruppe Ostfriesland / Nordoldenburg waren Bestrebungen aktiver Führer von DD – Hunden, im Großraum Ostfriesland und Oldenburger Raum aus verschiedenen, örtlich begrenzten Gruppen im Großkreis Leer eine neue VDD – Gruppe zu gründen.

Bereits im September 1963 wurde eine HZP mit Spur im Revier in Neermoor mit gutem Erfolg durchgeführt. Nach 20ig Jahren, am 01. Januar 1983, waren bereits 219 Mitglieder und 2 Ehrenmitglieder registriert.

Zu guten Hunden gehören auch entsprechend gute Führer und auch die waren schon frühzeitig vorhanden. So waren bereits im Jahr 1984 folgende Führer im Besitz von Führerplaketten für fünf verschiedene Hunde, die auf einer VGP einen 1. Preis erhalten hatten:
Theodor Grüssing, Velde; Johannes Boekhoff, Hollen; Friedrich Hey, Hude; für Reinhard Stühlmeyer, Hatten, war diese Führerplakette seinerzeit ebenfalls beantragt.

Auf den gut besuchten Zuchtschauen der Gruppe Ostfriesland / Nordoldenburg wurde gut bis sehr gutes Zuchtmaterial vorgestellt und auch auf den Hegewaldzuchtprüfungen haben sich die passionierten Führer sehr lebhaft und erfolgreich beteiligt.
So stellte die Gruppe Ostfriesland / Nordoldenburg mit Asra vom Eleonorenwald mit Führer Josef Kröger mit 235 Hegewaldprüfungspunkten bei der 75. internationalen Hegewald im Oktober 2008 in Grefrath den Hegewaldsieger.

Von März 1986 bis März 2013 war Kuno Eihusen aus Jübberde ununterbrochen und sehr engagiert für die Führung des Vereins verantwortlich.
Seit März 2013 ist Georg Behnke 1. Vorsitzender und nun für die Führung des Vereins verantwortlich.

Es ist dem Vorstand der Gruppe aber auch stets ein Ansporn, den konstanten Mitgliederstand von derzeit ca. 220 Mitgliedern, den guten Namen der Gruppe und das erworbene Ansehen weiter zu festigen und zu erhalten.

Das Zusammengehörigkeitsgefühl der Gruppe wird durch gut besuchte, regelmäßig stattfindende Klönabende sowie das allseits beliebte, einmal jährlich stattfindende Grillfest in Remels weiterhin gefestigt und gefördert.

Quelle: 80. Internationale Hegewald – Zuchtprüfung / Verein Deutsch – Drahthaar e.V.